Get Pictures of identity. Menschen mit Migrationshintergrund in PDF

By Andrea Frisch

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, notice: 1.3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary: Das Konstrukt bikulturelle Identität wurde in einer Feldstudie in Berlin-Kreuzberg an sechs Personen mit einem Mixed-Method-Design erforscht. Ziel der Studie struggle es, Kompatibilitätswahrnehmungen von bikulturellen Identitäten (Benet-Martínez & Haritatos, 2005) auf Abhängigkeit von sozialer und lokaler Bindung zu untersuchen sowie zentrale Aspekte der erlebten bikulturellen Identität in Kreuzberg zusammenzufassen. Qualitative Daten wurden mit Photovoice (Wang & Burris, 1997) erfasst. In dieser Studie waren zentrale Identitätsaspekte positiv und negativ erlebte, alltägliche Diversität in der neighborhood und ein von Offenheit geprägtes Sozialklima. Dies struggle mit dem Erleben zahlreicher Identifizierungsmöglichkeiten, hoher sozialer und lokaler Identifizierung und dem Erlernen von Resilienz verbunden. Dekategorisierung und schwache ethnische Identifizierung battle positiv mit affektiver Kompatibilität verbunden. Starke personale und nicht unbedingt ethnische Identifizierung struggle positiv mit kognitiver Kompatibilität verbunden, Identifizierung mit der übergeordneten Gesellschaft battle hier zum Großteil nicht einflussreich. Implikationen ergeben sich u.a. für die Stadtraumplanung und Institutionen. Multikulturelle Symbole im öffentlichen Raum, Diversitätstrainings auf institutioneller Ebene und vermehrte Anerkennung der Leistungen von Ausländern durch Politik und Medien könnten für Respekt gegenüber Diversität
förderlich sein.

Show description

Read or Download Pictures of identity. Menschen mit Migrationshintergrund in Berlin-Kreuzberg explorieren ihre Identität: Eine Photovoice-Studie (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german_1 books

ExpertInnen machen Schule: Ergebnisse einer Delphibefragung - download pdf or read online

Mehrsprachige SchülerInnen mit Migrationshintergrund bleiben in den schulsprachlichen Kompetenzen und dem Schulerfolg häufig hinter ihren einsprachigen KlassenkameradInnen zurück. Mittels einer Delphi-Studie analysiert Stephan Rösselet Urteile von ExpertInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Unterricht und Bildungsadministration und vergleicht die Einschätzungen von Wirksamkeit und Durchführbarkeit unterschiedlicher Fördermaßnahmen.

Download PDF by Feride Baduroglu: Erklärungsfaktoren für den Bildungs(miss)erfolg von

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, observe: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, summary: Die bedingte Abhängigkeit der drei Faktoren Familie, Schule und Peergroup stellen ein unzertrennliches Gerüst dar, die den Bildungserfolg von Migrantenjugendlichen erklären.

New PDF release: Gender-Key: Wie sich Frauen in der Männerwelt durchsetzen

Ein Leben auf Augenhöhe – der GeschlechterschlüsselMit einem Chat fing alles an. Alle Frauen, die daran teilnahmen, hatten ein gemeinsames challenge: Wie kann sich frau am besten in der Männerwelt durchsetzen? Insbesondere im Berufsleben machen Frauen noch immer viel zu oft die Erfahrung, dass sie benachteiligt werden.

Terence Karolym's So könnte dein Jahr 2050 in Hamburg aussehen - Eine PDF

Selbst ist der Roboter: Die Zukunft ist nah und doch so fern. Mit diesem Buch gehen wir der Zukunft in Hamburg ein bisschen auf die Spur. Vor allem das Leben einer Stadt wird allein durch die technische Entwicklung anders als heute sein - Zwar werden wir noch nicht zum Supermarkt fliegen können aber das grundlegende Bild einer Stadt wird durchaus verändert.

Additional resources for Pictures of identity. Menschen mit Migrationshintergrund in Berlin-Kreuzberg explorieren ihre Identität: Eine Photovoice-Studie (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Pictures of identity. Menschen mit Migrationshintergrund in Berlin-Kreuzberg explorieren ihre Identität: Eine Photovoice-Studie (German Edition) by Andrea Frisch


by Kevin
4.2

Rated 4.73 of 5 – based on 24 votes