Download e-book for kindle: Jean-Jacques Rousseau: Julie ou La Nouvelle Héloïse - by Nike-Marie Steinbach

By Nike-Marie Steinbach

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, notice: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Romanisches Seminar, Abteilung: Französische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Rousseau: Julie ou los angeles Nouvelle Héloïse, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Julie ou los angeles Nouvelle Héloïse von Jean-Jacques Rousseau und Les liaisons dangereuses von Pierre Ambroise François Choderlos de Laclos sind zwei Briefromane, beide entstanden in den Vorwehen der Französischen Revolution, in der Zeit der Aufklärung und in der Zeit der «sensibilité»; in beiden Romanen gibt es ein junges Mädchen, das sich hoffnungslos in ihren ebenfalls jungen Lehrer verliebt, in beiden gibt es diesen jungen Mann, der diese Verliebtheit oder auch Liebe mindestens genauso empfindet, aber in beiden gibt es auch den unbekannten Verlobten des Mädchens; in beiden gibt es die besorgte, aber gegenüber der Gefühle ihrer Tochter ohnmächtige Mutter; in beiden gibt es heimlich Küsse und noch heimlichere Liebesnächte; in beiden gibt es Kämpfe um und gegen Tugend und Leidenschaft; es gibt vertrauliche Briefe und verzweifelte Tränen und glückliche Seufzer; kurz: beide Werke sind Liebesromane.
Sind sie das, weil darin Figuren vorkommen, die «verliebt» sind? Inwiefern sind sie überhaupt «verliebt»? used to be überhaupt heißt es, «verliebt» zu sein? Und used to be, vor allem, ist «Liebe»? Gerade diese letzte Frage ist schwer, wahrscheinlich unmöglich zu beantworten; so schwer, wie die Vorstellungen und das Verständnis von Liebe unterschiedlich sein können; wie unterschiedlich «Liebes»-Beziehungen sein können; wie unterschiedlich die Liebe zum Geliebten, zum Vater, zur Mutter, zur besten Freundin, zur Heimat, zum Leben und zu all dem, was once guy noch so lieben kann eben ist.
Vielleicht aber ist es möglich, diese Frage für jene beiden «Liebes»-Romane zu beantworten, gerade, weil die Werke im Bezug auf Liebe vielleicht ihre größten Unterschiede verbergen.
Wenn dem nun so ist, und die Liebe bei Rousseau eine ganz andere ist als die bei Laclos, wenn dem so ist, wie oft schon gesagt und die beiden Romane tatsächlich als Gegenmodelle gesehen werden können1, warum zitiert Laclos dann so oft aus der Héloïse? Warum verbindet er sein Werk auf diese Weise so stark mit dem Rousseaus?
Auf diese Fragen soll in dieser Arbeit eine Antwort gefunden werden. Um sie zu finden, werden zuerst die Zitate genauer betrachtet. Im Anschluss daran werden die Paratexte der beiden Werke untersucht, da sie Einblick geben in die Rezeptionswünsche und eventualen Wirkungsabsichten der Autoren – und vielleicht auch in die Gründe der verbindenden Zitate. Schließlich wird versucht, die Frage nach der «Liebe» und ihren beiden Schwestern «Tugend» und «Leidenschaft» für die beiden Romanen zubeantworten. Möglicherweise findet sich dann auch die Antwort auf die Frage warum Laclos Les liaisons dangereuses mit los angeles Nouvelle Héloïse verknüpft hat.

Show description

Read or Download Jean-Jacques Rousseau: Julie ou La Nouvelle Héloïse - Choderlos de Laclos: Les Liaisons dangereuses: Ein Vergleich (German Edition) PDF

Best language, linguistics & writing in german books

Download PDF by Viktoria Krasnik: Die Figur des Vicomte de Valmont in dem Briefroman „Les

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, observe: 1,25, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Veranstaltung: Proseminar "Libertinage und Empfindsamkeit", five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1782 veröffentlichte Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos seinen Briefroman „Les liaisons dangereuses ou Lettres recueillies dans une société, et publiées pour l’instruction de quelques autres“.

Schwarzer Humor in E.W. Heines Erzählung "Kulu Kulu" (German - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,0, Universität Trier (Fachbereich II Germanistik), Veranstaltung: Proseminar: Spielarten des Komischen in der Sprache, Sprache: Deutsch, summary: „Dieser Heine kann erzählen! “ , E. W. Heine sei ein Meister des Schwarzen Humors, belehrte mich eine befreundete Buchhändlerin und somit struggle der Grundstein für diese Arbeit gelegt.

Download e-book for iPad: Verbrecher mit edler Seele: Ein Vergleich zweier by Thomas von Pluto-Prondzinski

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Dass Verbrecher von edler Gesinnung seien, gehört wohl zu den Eigenschaften, die guy Gesetzesbrechern am wenigsten zuschreiben würde; schließlich haben sie gegen die Regeln der Gemeinschaft verstoßen, wurden verfolgt, verurteilt und bestraft.

Zeitgenössische Reaktionen zu Johann Wolfgang Goethes - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Stella- ein viel umstrittenes Werk von Johann Wolfgang Goethe. Von einigen Zeitgenossen als Meisterwerk gefeiert, wurde es von anderen sehr skeptisch in Empfang genommen.

Extra resources for Jean-Jacques Rousseau: Julie ou La Nouvelle Héloïse - Choderlos de Laclos: Les Liaisons dangereuses: Ein Vergleich (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Jean-Jacques Rousseau: Julie ou La Nouvelle Héloïse - Choderlos de Laclos: Les Liaisons dangereuses: Ein Vergleich (German Edition) by Nike-Marie Steinbach


by Paul
4.5

Rated 4.84 of 5 – based on 33 votes