New PDF release: Die Tugendethik des Aristoteles und die Frage nach dem

By Carina Losert

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 1.0, Hochschule für Philosophie München, Veranstaltung: Paideia in Politik- Aristoteles´ Theorie von Polis und Erziehung, Sprache: Deutsch, summary: Der Mensch als „zoon politikon“. Das Menschenbild, das Aristoteles seiner politischen Philosophie zugrunde legt, besagt, dass dieser von Natur aus ein staatenbildendes Lebewesen ist, und das in höherem Maße noch „als jede Biene oder irgendein Heerdentier“1.Nur die politische Gemeinschaft, in diesem Fall die Polis, ermöglicht es dem Menschen sich gemäß seiner Wesensform zu verwirklichen und glücklich zu werden. Entsprechend seiner Anthropologie basiert das praktische Gelingen der politischen Philosophie des Aristoteles auf der Ethik2, schließlich ist Politik nichts anderes als deren Anwendung.
In dieser Arbeit möchte ich ausgehend von dem aristotelischen Leitbegriff des Glücks (agathon), auf die Kompetenzen der Bürger eingehen, auf die ein gelungenes Staatswesen, in diesem Fall der Polis, fußt, denn die aristotelische Tugendethik bezieht sich direkt auf die reale Ordnung des Staates. So soll zuerst der Begriff der Glückseligkeit (eudaimonia) näher erläutert werden, er nimmt eine zentrale in Stellung in der aristotelischen Tugendethik ein. Ausgehend davon werde ich auf die Charaktertugenden (arete ethike) und ihre Bestimmung durch das second der Mitte (mesotes) eingehen, anschließend die Vernunfttugenden (arete ethike) behandeln. magazine die Ethik des Aristoteles auf das Gelingen einer politischen und sozialen Gemeinschaft abzielen, so stellt er dennoch die Frage, welches Leben, theoretisch betrachtet, am meisten die Kriterien des Glücks erfüllen würde, denn nicht nur das „Staatenbilden“ liegt ihm im Blut, auch der Besitz der Vernunft bestimmt maßgeblich das menschliche Wesen. Deshalb möchte ich am Ende dieser Arbeit die Frage beantworten, die Aristoteles bis zum Ende der Nikomachischen Ethik offen lässt, nämlich ob der Mensch das größte Glück in der politischen oder in der theoretischen Existenz finden kann.

Show description

Read or Download Die Tugendethik des Aristoteles und die Frage nach dem besten Leben (German Edition) PDF

Best greek & roman philosophy books

Download PDF by Tamara Mödersheim: Aristoteles - prohairesis und hekousion: Durch welche

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, be aware: 2. zero, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: Jeder Mensch führt jeden Tag eine Reihe von Handlungen aus. Meist welche über die er sich keine Gedanken machen muss. Doch wenn guy beginnt darüber nachzudenken, welche Handlung angebracht und moralisch richtig ist und welche nicht, überlegt guy vielleicht auch wo der Ursprung für die eigene Handlung liegt.

Download PDF by Elly Pirocacos: The Pedagogic Mission: An Engagement with Ancient Greek

The Pedagogic venture deals a centred pedagogic exegesis of the philosophies of Heraclitus, Parmenides, Socrates and Plato. Encrypted of their philosophical practices is a pedagogical undertaking which buildings their demeanour of engagement. The linguistic variety, epistemological assumptions, and metaphysical perspectives are proven to be essential to the neophytes’ pedagogical adventure related to the purchase of rational talents, an improved conceptual framework of knowing, and transformative influence at the topic.

Get Aristote : le langage (Philosophes) (French Edition) PDF

L. a. query du langage, chez Aristote, est disséminée dans tous ses ouvrages. L'auteur a tenté ici de rassembler ces différents textes. « Copyright Electre »

Eusebio de Cesarea,Martín Gurruchaga,José Mª Candau,Carlos's Vida de Constantino (Biblioteca Clásica Gredos) (Spanish PDF

Primera biografía del primer emperador cristiano, narrada por un conocido. l. a. Vita Constantini es una ‹‹encomiastiké tetrábiblos›› (panegírico en cuatro libros), como definió Focio los angeles última obra de Eusebio, obispo de Cesárea de Palestina, publicada póstumamente, sin pulir, por su sucesor y albacea Acacio, en torno a los años 340-341, poco después de l. a. muerte de su autor.

Additional info for Die Tugendethik des Aristoteles und die Frage nach dem besten Leben (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Tugendethik des Aristoteles und die Frage nach dem besten Leben (German Edition) by Carina Losert


by Thomas
4.2

Rated 4.34 of 5 – based on 27 votes