Get Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in PDF

By Marcus Gießmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, be aware: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Einigen ist Aristoteles als Lehrer Alexanders des Großen bekannt, wogegen er dem Gros als einer der wenigen Urväter der griechischen, antiken Philosophie ein Begriff ist.
Aristoteles (384-324 v. Chr.), Schüler von Platon, warfare einer der einflussreichsten Denker der Antike. Die Tragweite seines Denkens findet sich in den unterschiedlichsten Modifikationen in verschiedenen Schulen wieder und wird auch in der heutigen Zeit stets nachhaltig von Philosophen ihrer Bedeutung wegen betont. Grundsätzlich ist zu differenzieren zwischen den esoterischen und exoterischen Schriften des Aristoteles. Die esoterischen Schriften, die das Corpus Aristotelicum bilden, sind grob zu unterteilen in Organon (logische Schriften), Metaphysik, Ethik, Poetik und naturwissenschaftliche Werke. In seinem Buch De Anima, das den naturwissenschaftlichen Werken zuzuordnen ist , befasst sich Aristoteles mit der Seele als einem Vermögen, welches grob vereinfacht aus verschiedenen Teilen besteht und immateriell ist. Die Seelenlehre des Aristoteles darf trotz der aktuellen, geisteswissenschaftlichen Auffassung nach durchaus mehr dem psychologischen als dem philosophischen second zugeordnet werden.
[...]Die Seele ist nach Aristoteles durch zwei Unterschiede bestimmt: Ortsbewegung und vernünftiges Erfassen sowie Unterscheiden und Wahrnehmen. Im Zuge dieser Argumentation unterscheidet er zwischen phantasia, aisthesis und Vernunft (dianoia). Er gelangt zu dem Schluss, dass die Vernunft (to noein) etwas anderes ist als Wahrnehmung und stellt die those in den Raum, dass die Vernunft teils aus Vorstellung, teils aus Annahme (hypolepsis) zu bestehen scheint. Das ist gewissermaßen der Ausgangspunkt der phantasia-Untersuchung: Da die phantasia Bestandteil der Vernunft ist und das vernünftige Erkennen den Großteil der seelischen Operationen darstellt , ist deren Untersuchung angebracht und notwendig, um so einen tragfähigen Begriff der einzelnen Bestandteile der Vernunft und deren Zusammenspiel generieren zu können.
Aufgrund der Relevanz dieses Gedankengangs für die Untersuchung der Seele ist dieser Abschnitt Gegenstand dieser Arbeit.

Show description

Read Online or Download Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in Aristoteles´ De anima (German Edition) PDF

Similar greek & roman philosophy books

Aristoteles - prohairesis und hekousion: Durch welche by Tamara Mödersheim PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, be aware: 2. zero, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: Jeder Mensch führt jeden Tag eine Reihe von Handlungen aus. Meist welche über die er sich keine Gedanken machen muss. Doch wenn guy beginnt darüber nachzudenken, welche Handlung angebracht und moralisch richtig ist und welche nicht, überlegt guy vielleicht auch wo der Ursprung für die eigene Handlung liegt.

Download PDF by Elly Pirocacos: The Pedagogic Mission: An Engagement with Ancient Greek

The Pedagogic venture deals a concentrated pedagogic exegesis of the philosophies of Heraclitus, Parmenides, Socrates and Plato. Encrypted of their philosophical practices is a pedagogical undertaking which constructions their demeanour of engagement. The linguistic variety, epistemological assumptions, and metaphysical perspectives are proven to be vital to the neophytes’ pedagogical adventure concerning the purchase of rational abilities, an improved conceptual framework of figuring out, and transformative impression at the topic.

Read e-book online Aristote : le langage (Philosophes) (French Edition) PDF

Los angeles query du langage, chez Aristote, est disséminée dans tous ses ouvrages. L'auteur a tenté ici de rassembler ces différents textes. « Copyright Electre »

New PDF release: Vida de Constantino (Biblioteca Clásica Gredos) (Spanish

Primera biografía del primer emperador cristiano, narrada por un conocido. l. a. Vita Constantini es una ‹‹encomiastiké tetrábiblos›› (panegírico en cuatro libros), como definió Focio l. a. última obra de Eusebio, obispo de Cesárea de Palestina, publicada póstumamente, sin pulir, por su sucesor y albacea Acacio, en torno a los años 340-341, poco después de los angeles muerte de su autor.

Extra resources for Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in Aristoteles´ De anima (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in Aristoteles´ De anima (German Edition) by Marcus Gießmann


by William
4.3

Rated 4.99 of 5 – based on 37 votes